Herzlich Willkommen!

von Sebastian Vogelpark 0 Kommentare

Zur Zeit hält sich im Teich ein ungewöhnlicher Gast auf. Es handelt sich um eine Spießente (anas acatua).

Normalerweise ist sie im Norden Eurasiens und Nordamerika weit verbreitet. In Mitteleuropa ist sie überwiegend Durchzügler und Wintergast und hält sich von September bis April vor allem im Tiefland und in den Küstenregionen auf.

Scheinbar gefällt es der Ente im Lorscher Vogelpark sehr gut.

Die männliche Ente ist nun schon seit dem 24.1 im Park und hat sich dort den übrigen Wasservögeln angeschlossen.

Das gute Essen scheint der Ente wohl zu gefallen. Die Fotos sind vom letzten Sonntag, dem 14. Februar 2016.

Bilder Copyright © bei Betty Arnold

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare!
Achtung: Dies ist kein Kontaktformular!
Möchten Sie Kontakt zu den Betreibern dieser Seite aufnehmen, besuchen Sie bitte unsere Kontaktseite!

Antworten: